Krafttiere im Juni


Im Juni, dem 6ten Monat in diesem Jahr haben wir die 2 in der Essenz. Das Krafttier, das die 6 symbolisiert ist der Bär. Der 2 wird das Krafttier die Schlange zugeordnet.


Der Bär

Der Mensch hat schon seit Urzeiten den Bären für seine körperliche Kraft und Stärke bewundert und gleichzeitig gefürchtet. Die Bärenklaue stand schon immer symbolisch für den Mut, die Kraft und die Entschlossenheit. Der Bär als das Krafttier im Juni beschenkt uns mit einem Körperbewusstsein, das sich in der Bewegung und Lebendigkeit ausgedrückt werden mag.


Der Bär ist auch ein Symbol für Ruhe und Gelassenheit. Allerdings kann er blitzschnell diese Ruhe in aggressive Kraft umwandeln. Viele körperlicher Aktivitäten und Liebe können da gut gegensteuern. Bewege, erlebe, spüre deinen Körper. Liebe und verwöhne dich. Liebe das, was du tust. Sei authentisch.


Denke an den liebenswerten Balu in dem Dschungelbuch:

"Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit

Jagst du den Alltag und die Sorgen weg

Und wenn du

Stets gemütlich bist und etwas appetitlich ist, dann nimm es dir egal von welchem Fleck..."


Die Schlange

Seit Urzeiten wurden der Schlange die Weisheit, eine Verbindung mit der geistigen Welt und die Heilkünste nachgesagt. Eine Schlange, die um den Äskulapstab gewickelt ist, ist ein Symbol für Medizin und Pharmazie. Schlangen wachsen ihr Leben lang und müssen sich regelmäßig komplett häuten.


Als Krafttier unterstützt sie uns im Juni mit der Denkkraft, der Kreativität und der Möglichkeit das Intellekt mit der Intuition zu verbinden. Bei Entscheidungsschwierigkeiten kann man auf dieses sagenumwobenes Krafttier schauen. Um zu wachsen, muss sie sich häuten - Altes abwerfen. Alte Muster abstreifen, das was einen einengt loslassen... und so (innerlich) wachsen und neue Kraft schöpfen.


Die numerologischen Qualitäten im Juni kannst du hier nachlesen.

Über die Themen, die sich daraus ergeben, kannst du hier lesen.

16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen