Themen im September 2021

Aktualisiert: 20. Sept. 2021

Welche Themen ergeben sich für uns aus den Qualitäten der 9 und der 5 und was ist zu tun? Du kannst dir gern das Video ansehen - dort erzähle ich dir alles, oder du kannst unten alles nachlesen;-)

Viel Spaß beim Schauen oder Lesen!



Changemanagement...

Die transformierende Energie der 9 nutzen und das, was nicht mehr funktioniert auflösen. Du kannst dir das wie in einem alten gefestigten Betrieb vorstellen, wo alles zwar irgendwie O.K. funktioniert aber im Wettbewerb und mit dem Blick auf die Zukunft ihm langsam die Luft ausgeht. Da müssen Veränderungen und neue Ideen her, sonst ist es bald aus. Natürlich ist es mit Unsicherheiten, Ängsten und Widerstand verbunden. Die Changemanager sind auch nicht die Beliebtesten und doch für ein Weiterkommen sehr wichtig.


Lass dich auf einen Wandel ein. Wage eine Veränderung. Handle in diesem Sinne. Denn die 9 steht für das Tun:

Action

Changes

Things


Je flexibler, je neugieriger und offener du dich den neuen Möglichkeiten gegenüber zeigst, umso leichter wirst du mit den Veränderungen klar kommen. Je mehr du dich gegen diese transformierende Energie stellst, umso schwieriger würde sich das gestalten. Solche Haltung würde eher die explosiven und zerstörerischen Kräfte aktivieren und vielleicht das kaputt machen, was du gar nicht wolltest.


Wichtig bei diesem Thema ist ein Vertrauen nach dem Motto, dass nach einem Chaos wieder eine neue Ordnung hergestellt wird. Versuche den Wandel als eine Chance zu sehen - eine Chance für dich als Mensch, eine Chance für die Weiterentwicklung, eine Chance für die Zukunft...


Gelassenheit üben...

Im September haben wir zwei sehr dynamische Zahlen im Spiel - die 9 und die 5. Das Positive dabei ist, dass wenn wir es zulassen, alles schnell und "auf zack" gehen kann. Allerdings hat diese Dynamik auch etwas kämpferisches in sich und kann uns ziemlich ungeduldig machen. Umso wichtiger ist es, dass wir uns in Gelassenheit üben. Alles andere könnte nur zu unnötigen Streitigkeiten und zerstörerischen Auseinandersetzungen führen.

Der beste Rat ist, dem aus dem Weg zu gehen. Das könnte dem Einen oder Anderen vielleicht schwer fallen. Denn oft wird das "aus dem Weg zu gehen" dem "Verlieren" gleich gestellt - nach dem Motto: "der Klügere gibt nach". In diesem September hat aber das "aus dem Weg zu gehen" keinen finalen Status. Es verleiht der Situation eine "Verschnaufpause" und eine gewisse Beruhigung, um eben besonnen und gelassen zu einem späteren Zeitpunkt zu handeln, aktiv zu werden.


Je zentrierter du bist und ganz bei dir bleibst, umso mehr kannst du erreichen. Denk daran, auch wenn bei einem Hurrikans alles auseinander fliegt, in seinem Zentrum absolute Ruhe herrscht. Versuche daraus deine Kraft zu schöpfen und diese Veränderungen für dich positiv gestalten.