Jahresvorschau 2021


Das vergangene Jahr 2020 war ein 4-er Jahr. Nach dem die 4 alle unsere Systeme, Werte, alles was uns in der Vergangenheit Stabilität und Sicherheit vermittelt hat, völlig durchgerüttelt und durchgeschüttelt und praktisch auseinander genommen hat, kommt 2021 die 5 - die Managerin, die Organisatorin in unser Leben. Jetzt steht das große Umorganisieren an. Neue Systeme - nicht nur organisatorisch sondern auch im Sinne der Wertesystemen - sollen entstehen und zwar mit einem Blick in die Zukunft. Denn die 5 hat einen Sinn für die Menschlichkeit und möchte eine menschenfreundliche, eine bessere Welt erschaffen.

Des Weiteren bringt sie Lebenslust, Optimismus, Großzügigkeit und Menschlichkeit mit.


Welche Themen erwarten uns also in 2021?


Ein Thema des Jahres wird das Selbst-Management bzw. die Selbst-Organisation sein. Unser Leben soll neu strategisch, also mit dem Blick auf die Zukunft ausgerichtet werden. Die unternehmungslustige 5 steht uns an dieser Stelle zur Seite. Der Clou dabei ist, dass wir nicht zu viel auf einmal wollen. Denn wer zu viel auf einmal schaffen will, kann sich schnell zerstreuen oder verheddern. Vor lauter Aktion kann der Fokus verloren gehen;-) Disziplin ist dabei sehr wichtig. Wir sollen den Manager in uns entdecken - zuerst die Ziele definieren (dabei gilt weniger ist mehr:-), Maßnahmen festlegen, Step-by-Step das Vorhaben umsetzen und dabei das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Ein Tipp: Nimm auf dein Vision Board nur 2-3 Ziele auf und alle anderen Wünsche, Träume und Ideen parkst du in dein Backlog. Sobald du ein Ziel erreicht hast, nimmst du aus deinem Backlog das nächste Ziel.


Das nächste große Thema des Jahres ist die Freiheit und Unabhängigkeit. Und zwar auf allen Ebenen unseres Lebens: Was bedeutet die Unabhängigkeit für mich als Individuum? Was bedeutet sie für die Gemeinschaft und die ganze Gesellschaft? An welchen Stellen meines Lebens gibt es Abhängigkeiten? Wo tue ich mir eventuell selbst Fesseln anlegen? Gerade die unternehmungslustige 5 mit ihrer Abenteuerlust kann, wenn sie sich zu viel vornimmt und übertreibt, sich in Abhängigkeiten bewegen. Es ist nur ein schmaler Grad da. Das Krafttier ist das Pferd - hilft uns dabei unsere innere Freiheit wieder zu finden.


Das dritte Thema des Jahres hat mit unserem Selbstbewusstsein, unserem Ego zu tun. Wenn die 5 in Abhängigkeiten geriet, wenn ihre Werte und ihre Regeln nicht mehr gelten, dann kann sie schnell in die Opferrolle verfallen. Selbstmitleid, Versagensangst, Trotz, Zerrissenheit sind dann vorprogrammiert. Wenn du merkst, dass du dich bemitleidest oder Ängste vor dem Versagen in dir aufsteigen sollten, kratze deine ganze Willenskraft und deine mentale Stärke zusammen und fang dich selbst an zu managen. Sich selbst, einen Stärken und eigener Schöpferkraft zu vertrauen ist der Weg dahin, dass du wieder die Verantwortung für das eigene Leben übernimmst.


Ich wünsche dir einen wunderbaren 2021,

deine Lucia

33 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Krafttiere im Juli